2O4B9385_1600x1200

Frust beginnt wo wissen endet ...

Diesen Spruch von Clinton Anderson kann man auf alle Bereiche anwenden, auf den Umgang mit Pferden ganz besonders.

Jeder Mensch ist einzigartig, jedes Pferd ist einzigartig. Jedes Mensch-Pferd Paar sowieso! Deshalb ist es mir in meinen Seminaren wichtig Wissen weiter zu geben das aus der Praxis stammt und direkt umgesetzt werden kann. Für Horsemanship muss man nicht geboren sein, jedoch muss man bereit sein Geduld mitzubringen und verstehen das Dinge wie Timing oder Gefühl nicht von Heute auf Morgen passen.

Taping und Massage erfordern gelebte Anatomie. Wie funktioniert der Pferdekörper, wie lege ich das Tape an, welchen Muskel massiere ich wie stark? Deshalb sind auch diese beiden Seminare wie Workshops aufgebaut und je aktiver die Teilnehmer sind desto besser.

Alle Seminare können Österreichweit durchgeführt werden. Anfragen dazu bitte an jf@austrianhorsemanship.com

Unten findest du eine Beschreibung der Seminare und danach eine Übersicht mit den wichtigsten Eckpunkten.

DSC_1942 2_1600x1200

Horsemanship

In den zwei Tagen Horsemanship Kurs stehen du und dein Pferd im Mittelpunkt. Es geht um eure Kommunikationsschwierigkeiten und ihr werdet dort abgeholt wo ihr steht. Ob Freiarbeit oder am Seil, ob Basis Übung oder Fortgeschritten, jeder kann sich etwas mitnehmen. 

Deshalb ist es toll den ganzen Tag die anderen zu beobachten und sich miteinander auszutauschen. Dieses Seminar lebt von der Diskussion in der Gruppe. Gearbeitet wird Einzeln oder in Kleingruppen, je nach Teilnehmeranzahl und Platz, jeweils zwei Mal pro Tag.

DSC_1909 sw_1573x1050

Taping Basics

In diesem Tageskurs werden wir uns die Grundlagen des Tapings erarbeiten. Erfahre wie du dir und deinem Pferd etwas Gutes tun kannst. Von der Anatomie über Anlagetechniken werden die Inhalte in Theorie und Praxis erläutert und getestet. An Mensch und Pferd.

Nach diesem Kurs bist du fit was den Umgang mit Tapes betrifft und kannst neue Anlagetechniken einfach nach kleben.

13667845_1044982518872954_1178630046946952246_o

Taping 2.0 - Der Workshop

Dieser Taping Workshop dauert zwei Tage, ein ganzes Wochenende an denen geschnitten geklebt, und diskutiert wird. Hier geht es richtig in die Tiefe. Bei der Anlage der Tapes, aber auch bei der Anatomie von Mensch und Tier. 

Wissen wird erarbeitet und direkt angewendet und umgesetzt, so findet der größte Lernfortschritt statt. Tapen kann man nicht in der Theorie lernen, die Teilnehmer tapen sich gegenseitig und geben Feedback bevor es jeweils am Nachmittag zu den Pferden geht.

Jeder Teilnehmer bekommt am Ende des Workshops 10 Rollen Tape und eine geeignete Schere mit nach Hause um direkt weiter machen zu können.

ruecken

Massage Basics

Wer kennt nicht die Wohltat einer Massage wenn der Nacken oder der Rücken verspannt ist...
Unsere Pferde tragen eine große Last, nämlich uns, auf einem Rücken der anatomisch nicht für die Belastung beim Reiten ausgelegt ist. 

Deshalb entstand dieses Seminar, in dem ihr lernt wie ihr eurem Pferd mittels Griffen, Klopfungen oder Streichungen gutes tun könnt wenn der Muskel mal fest wird und es zwickt.

Übersicht

Horsemanship

2002 Tage
  • 8 - 12 Teilnehmer
  • Überdachter Reitplatz/Roundpen notwendig
  • Anfänger bis Fortgeschritten
  • Einzel- oder Kleingruppentraining
  • Jeweils zwei Einheiten pro Tag
Anfrage

Taping Basics

100Tag
  • 10 - 20 Teilnehmer
  • Reiterstüberl oder Seminarraum notwendig
  • Inklusive Skript
  • Tapes werden zur Verfügung gestellt
  • Ein Pferd pro drei Teilnehmer
Anfrage

Taping 2.0

280Tag
  • 8 - 12 Teilnehmer
  • Reiterstüberl oder Seminarraum notwendig
  • Ausführliches Skriptum
  • Inkl. 10 Taperollen und Schere
  • Ein Pferd pro drei Teilnehmer
  • Teilnahmezertifikat
Anfrage

Massage Basics

100Tag
  • 10 - 20 Teilnehmer
  • Reiterstüberl oder Seminarraum notwendig
  • Grifftechniken
  • Inklusive Videoanleitungen
  • Zwei Teilnehmer massieren ein Pferd
Anfrage